Jeder, der heute online ist, scheint seine eigenen Meinungen zu haben und nimmt das an, wohin Content-Marketing sich entwickelt.

Einen weiteren Beitrag darüber zu schreiben mag dann nur den Anschein erwecken mehr Verwirrung zu stiften und ein wenig übertrieben zu sein.

Dies ist sicherlich eine Art, es zu betrachten. Die Andere wäre zu sagen, dass es eine klare Botschaft darüber ist, wie wichtig Inhalte sind. Ich meine, welches bessere Zeichen gibt es dafür, dass wir uns im goldenen Zeitalter des Content-Marketings befinden, als dass Menschen mehr Inhalt über die Zukunft von Content Marketing erstellen?

Verstehen Sie ein für allemal mithilfe dieser vier Content Marketing Trends, die uns ins Jahr 2019 und darüber hinaus führen, warum Ihr Unternehmen in Content Marketing investieren sollte.

Mehr, mehr und mehr Inhalte

Dieses mag zu offensichtlich erscheinen, um es überhaupt als Content Marketing Trend zu erwähnen. Content-Marketing wächst rasant seitdem es zum ersten Mal wichtig wurde, weshalb Sie dann ausgehen können, wird 2019 ein Jahr sein, in dem mehr Inhalte veröffentlicht werden als je zuvor.

Mehr Benutzer kommen online. Mehr Unternehmen und Vermarkter nehmen das Handwerk an. Dadurch wird der Raum noch wettbewerbsfähiger und voller werden. Bald wird die Botschaft von Qualität statt Quantität zum Gesetz, analytische Instrumente werden unerlässlich, Inhalte werden zielgerichteter, personalisierter und origineller, und die Verlage werden sich mehr auf die Neuverwendung und Aktualisierung alter Inhalte konzentrieren, anstatt neue zu erstellen.

Eine weitere Ebene der Interaktion

Jedes Jahr versuchen Vermarkter, es als „das Jahr von“ etwas zu bezeichnen – der Tod des Bloggen, Videos, Live-Streaming, etc. Aber eine solche Veränderung der Oberflächentrends ist schwer durchzuführen, und sie würden viel besser daran tun, den dahinter liegenden Metatrend – in diesem Fall die Interaktion – zu bemerken.

Von textbasierten Inhalten bis hin zu virtuell erweiterten Echtzeit-Erlebnissen – jeden Tag bewegen wir uns mehr und mehr in Richtung einer Welt mit interaktiven und immersiven Inhalten. Dies zeigt sich darin, wie sehr die Nutzer Videoinhalte lieben – Studien erwarten, dass sie bis 2019 bis zu 85 Prozent des gesamten Internetverkehrs ausmachen.

Zu diesem Zeitpunkt können wir davon ausgehen, dass Videos besser in die Augmented Reality integriert werden und viel mehr davon per Live-Streaming bereitgestellt werden. Beide Funktionen entsprechen den Wünschen der Nutzer nach außergewöhnlichen Erlebnissen und Exklusivität und werden daher in den kommenden Jahren auch wichtige Trends im Content-Marketing sein.

Vertrauen als Prämie

Es ist heutzutage schwer genug, die Aufmerksamkeit der Menschen online zu gewinnen, aber ihr Vertrauen zu gewinnen ist eine ganz andere Herausforderung. Die Benutzer sind sich der Gefahren bewusst, sind besser auf Betrug und Taktik eingestellt und skeptischer, worin sie ihr Vertrauen setzen.

Dies ist keine Überraschung, wenn Unternehmen selbst die vertrauenswürdige Ressource der nutzergenerierten Inhalte verunreinigt haben. Es ist schwieriger Verweise, Rezensionen und Testimonials zu glauben sowie so genannten Influencer, die das Produkt anscheinend benutzen würden, auch wenn sie dafür keine hohe Summe erhalten würden. In Zukunft müssen sich Vermarkter auf neue Modi und Methoden konzentrieren, wenn sie Vertrauen in ihre Nutzer aufbauen wollen.

Strategie ist der neue König

Wenn Unternehmen und Vermarkter in ihrem Element sind, können Sie sie nicht mit ihrem eigenen Spiel bekämpfen, indem Sie versuchen, mehr Inhalte zu veröffentlichen. Der einzige Weg, den Lärm zu überwinden, besteht darin, weniger Zeit für die Veröffentlichung und mehr Zeit für die Strategie aufzuwenden.

Eine Content-Strategie wurde und wird von vielen Unternehmen als optionale Ergänzung zu ihren Marketingaktivitäten angesehen. Im Jahr 2019 brauchen Sie eine Strategie, um nicht nur etwas Neues und Spannendes zu entwickeln, sondern da es eine wachsende Anzahl von Möglichkeiten gibt, wie Sie Inhalte erstellen und verbreiten können, auch um herauszufinden, welcher für Ihre Branche, Ihr Publikum und Ihre Kanäle der richtige ist.

Die gute Nachricht ist, dass es 2018 immer noch gut und richtig ist. Und so beginnen Sie noch heute mit Ihrer Content-Marketing-Strategie, und Sie werden selbst einen großen Schritt der Menge voraus sein.