Das Türschloss ist so ein gewöhnlicher Gegenstand für uns, dass wir oft gar nicht daran denken, dass man es auch richtig und regulär pflegen sollte. So ein nachlässiges Verhalten kann dazu führen, dass das Türschloss schneller kaputtgeht. Anwendungsdauer und-qualität jedes Gerätes hängen von der richtigen Pflege ab. Für die Eigangstür ist es besonders wichtig, das Türschloss zu pflegen, sonst kann es wesentliche Probleme bringen. Um die Brüche des Mechanismus zu vermeiden, sollte man diese einfachen Tipps befolgen:

Die Grundsätze der richtigen Anwendung

  • Verwenden Sie bitte auf keinen Fall für das Öffnen der Türen defekte Schlüssel oder andere Gegenstände.
  • Reinigen Sie bitte das Türschloss regelmäßig von Staub und Dreck.
  • Machen Sie bitte regelmäßig eine Ölung mit speziellen Mitteln, um es vor Rost zu schützen.
  • Versuchen Sie bitte, nicht zu viel Kraft bei dem Auf- oder Zumachen der Tür anzuwenden.
  • Wenn der Schlüssel im Schloss steckenbleibt, versuchen Sie bitte nicht, ihn selbst herauszuziehen, sondern lassen Sie das bitte Profis machen.

 

Reinigung des Türschlosses

Schloss- und Schlüsselprofis von diesem Schlüsseldienst aus Düsseldorf sind der Meinung, dass  man das Türschloss mindestens einmal pro Jahr reinigen sollte.  Wenn sich jedoch die Tür an der Straße befindet, sollte man das Türschloss ungefähr alle 3 Monate reinigen und ölen.  Am besten ist es, für die Reinigung ein spezielles Mittel zu benutzen, das man in jedem Baumarkt kaufen kann.

Sprühen Sie die Lösung ins Schlüsselloch und stecken Sie dort danach den Schlüssel ein. Mit Hilfe des Schlüssels entfernt man den Dreck. Man sollte den Schlüssel nicht drehen, um den Dreck nicht im ganzen Mechanismus zu verteilen. Ziehen Sie den Schlüssel heraus und machen Sie ihn mit dem Tuch sauber. Wiederholen Sie dies, bis der Sclüssel völlig sauber ist.

Danach können Sie auch das Loch  des Schließzylinders mit Druckluft reinigen, z. B. mit einem Föhn oder einer Luftpumpe.

Auch kann man das Türschloss und die Türgriffe mit feuchtem Tuch sauber machen.

Die Ölung

Da man die Türschlösser aktiv benutzt, können sie nach einiger Zeit verschleißen und verschmutzen.  Um diese Probleme zu vermeiden, sollte man das Türschloss nach der Reinigung unbedingt ölen. Die Mittel, die speziell dafür geeignet sind, reinigen die innere Konstruktion des Schlosses, verhindern die Korrosion und schützen einzelne Teile vor dem frühzeitigen Verschleiß.

Man kann viele Tipps finden, die Türschlösser mit Maschinenöl zu ölen, aber viele Mechanismen können nach so einer Bearbeitung brechen. Auch die Haushaltsöle, wie Oliven- oder Sonnenblumenöl, passen auf keinen Fall dafür. Mit dem Wandel der Temperaturen verdichtet sich das Öl und das kann zu ernsten Problemen führen.

Kaufen Sie besser  ein spezielles Öl für die Ölung des Türschlosses, das man leicht finden kann. Dazu passen auch Waffenöl oder Silikonspray.

Es ist nicht kompliziert, das Türschloss zu ölen; viele Flaschen haben Sprüdosierung und man kann das Öl leicht in den Zylinder sprühen. Man kann auch den Schlüssel ölen und hineinstecken.

Wenn Sie kein spezielles Öl haben, können Sie auch Graphitpulver benutzen.  Schütten Sie es in den Zylinder ein oder tragen Sie es auf den Schlüssel auf und stecken Sie diesen ins Schloss.