Möchten Sie auch gerne in die Cosplay-Szene eintauchen? Dann holen Sie sich reichlich Inspiration, z.B. von Fernsehserien, Comicbüchern oder auch Freunden. Im Folgenden haben wir eine Handvoll Tipps zusammengestellt, die Sie dabei unterstützen sollen, sich richtig auf Ihre erste Convention vorzubereiten.

Lassen Sie sich nicht einschüchtern

Wenn Sie sich auf Internetseiten wie Cosplay oder DeviantArt Bilder von erfahrenen Cosplayern ansehen, können die Kostüme durchaus einschüchternd wirken. Manche Leute vergessen beim Cosplayen den Spaß und nehmen alles von A bis Z sehr ernst. Auf Conventions sieht man eine Vielzahl verschiedener Kostüme, von denen nicht alle selbstgemacht, sondern einige auch aus dem Geschäft sind.

Damit Ihnen nicht sofort das Herz in die Hose rutscht, empfehlen wir, das Ganze locker anzugehen und Spaß in den Vordergrund zu stellen. Denn genau das soll es ja auch sein – eine Beschäftigung, die Spaß macht, und nichts, wovor man Angst haben sollte.

Verwenden Sie leichtes Material

Je nachdem, wen Sie darstellen möchten, scheint Ihr Kostüm ohne Requisite(n) möglicherweise unvollständig. Conventions geben für Requisiten grundsätzlich Regeln vor. Stellen Sie also sicher, dass Ihre Requisite nicht als Waffe gilt, denn es dürfen natürlich keine (echten) Waffen mitgebracht werden.

Nutzen Sie am besten ein leichtes Material, wie Plastik, Holz oder Schaumstoff. Da vor allem Schaumstoff sehr weich ist, vermeiden Sie dadurch, dass um Sie herum jemand verletzt wird.

Packen Sie klug

Sobald Ihr Kostüm komplett ist, achten Sie beim Packen darauf, dass beim Transport zur Convention nichts kaputtgeht. Wir empfehlen Ihnen, große und schwere Teile zuerst einzupacken und diese mit dem Rest zu bedecken. Hierbei bietet sich auch Luftpolsterfolie an, um alle Teile gut zu schützen.

Seien Sie auf eventuelle Probleme vorbereitet

Auch wenn Sie jedes kleinste Detail des Kostüms mit Achtsamkeit zusammengestellt haben, kann es trotzdem dazu kommen, dass etwas schiefläuft. Packen Sie deswegen definitiv etwas Nähzeug ein!

Achten Sie auch darauf, dass Sie die korrekte Unterbekleidung tragen. Wenn Ihr BH-Träger also nicht Teil des Kostüms ist und trotzdem hervorlugt, bietet sich beispielsweise ein trägerloser BH an.

Seien Sie offen für Kritik

Auf der Convention kann man mit einem umwerfenden Kostüm leicht zum Zentrum der Aufmerksamkeit werden. Doch auch wer ein weniger gutes Kostüm trägt wird zum Mittelpunkt… von Kritik.

Doch auch wenn Sie angestarrt werden und negative Kommentare erhalten, die Sie vielleicht verletzen oder in eine unangenehme Situation versetzen, werfen Sie bloß nicht das Handtuch! Viele Cosplay-Anfänger verlieren bei ihrer ersten Convention sofort den Mut und versuchen es nicht noch einmal. Versuchen Sie also alles Negative abzuschütteln, denn mit der Zeit lernen Sie, mit den negativen Meinung – die es immer geben wird – umzugehen, und seien Sie stets stolz auf die Fortschritte, die Sie mit jedem Kostüm machen.

Wenn Sie also auf der Suche nach hilfreichen Tipps für Cosplay-Kostüme sind, empfehlen wir Ihnen, sich die 5 Tipps, die wir Ihnen in diesem Artikel vorstellen, gut zu merken. Wir hoffen, dass sie Ihnen dabei helfen, das für Sie beste Kostüm zu wählen und ganz viel Spaß auf der Convention zu haben!