Hatten Sie immer schon den Traum, Ihre Leistungen oder Produkte mit Bitcoins zu kaufen oder bezahlen zu können? Dann benötigen Sie dafür eine Bitcoin Wallet. Registrieren Sie sich bei einem seriösen Anbieter.Dafür müssen Sie Ihre E-Mail-Adresse bekannt geben.

Eine Zahlung, die Sie mit Bitcoins geleistet haben können Sie nicht mehr rückgängig machen. Es ist nötig, sich das Geld vom Empfänger zurückzahlen zu lassen, um dieses wieder aufzuheben. Haben Sie das Bitcoin Geld an eine Adresse geschickt, die es nicht gibt? Diese Tippfehler werden vom System sofort erkannt. Das Geld wird gar nicht an die entsprechende Adresse geschickt.

Es dauert nur wenige Sekunden, bis Sie eine Transaktion mit den Bitcoins durchgeführt haben. In der Regel erhalten Sie die Bestätigung in der Zeitspanne zwischen zehn und 60 Minuten. Wenn Sie die Geschwindigkeit für die Transaktion mit Bitcoins erhöhen möchten, können Sie höhere Transaktionsgebühren zahlen, um dies zu beeinflussen. Möchten Sie größere Bitcoin Summen überweisen? In diesem Fall sollten Sie mehrere Bestätigungen abwarten. Scheint kurz auf der Immediate Bitcoin Webseite für weitere hilfreiche Hinweise vorbei.

Die Regulierung und die Steuern bei Bitcoins

In den meisten Ländern Europas ist die Bitcoin noch keine offizielle Währung. Trotzdem müssen Sie Steuern abgeben, wenn Sie Gewinne mit Bitcoins ausgezahlt bekommen. Folgende Steuern sind dann fällig:

  • Kapitalertragsteuer
  • Umsatzsteuer
  • Lohnsteuer
  • Einkommensteuer

Die Verantwortung für die Steuerabgaben liegt ganz bei Ihnen, damit Sie alles korrekt angeben und entsprechend bezahlen.

Wie richte ich meine Wallet für das Bitcoin Trading ein?

Damit Sie die Bitcoins empfangen und senden, bzw. sicher verwahren können, benötigen Sie eine Bitcoin Wallet. Diese Wallet ist so etwas, wie ein digitaler Geldbeutel im Internet. Sie haben quasi ein eigenes Konto mit einer Kontonummer und einem geheimen Schlüssel, der dazugehört. Deshalb müssen Sie auf die höchsten Sicherheitsstandards achten, wenn Sie sich für einen Anbieter für Ihre Wallet entscheiden. Nur dort sind dann Ihre verwalteten Bitcoins auch wirklich sicher.

Haben Diebe eine Chance?

Für Diebe sind Bitcoins ein äußerst lukratives Geschäft. Deshalb sollten Sie unbedingt auf die höchsten Sicherheitsmaßnahmen achten. Wenn Sie eine Wallet aussuchen, sollte diese allen Kriterien entsprechen und vertrauenswürdig sein. Es gibt bestimmte Anbieter, die zu den Besten gehören, was die Sicherheit betrifft. Eine zwei Faktoren Authentifizierung ist das mindeste, was Sie voraussetzen dürfen.

Ganz ähnlich wie das Geld verwalten Sie auch Ihre Bitcoins. Am besten verwenden Sie mehrere Wallets, wenn Sie Bitcoins haben oder verkaufen wollen. Es gibt spezielle Varianten, die sich für kleinere Mengen an Bitcoins besser eignen, um damit Zahlungen zu tätigen. Das komplette Vermögen mit Ihren Bitcoins sollten Sie nicht zugänglich machen. Es sollte daher kein direkter Zugang zum Internet bestehen. So erhalten Sie den größtmöglichen Schutz für Ihre ersparten Bitcoins. Auch dazu gibt es spezielle Wallet Angebote.

Wo kann ich Bitcoins kaufen?

Ganz ähnlich wie US-Dollar oder Euros können Sie Bitcoins wie folgt erhalten:

  • Von anderen Nutzern tauschen
  • bei Tauschangeboten erstehen
  • auf Börsen
  • auf Marktplätzen

Ein sinnvoller Preisvergleich

Möchten Sie ein paar Euros investieren, um sich damit Bitcoins zu kaufen? Dann sollten Sie es schlau anstellen und Preise vergleichen. Es gibt enorme Preisunterschiede auf dem Bitcoin Markt und dem Kryptowährungs-Markt. Sie wollen sicher überdurchschnittlich hohe Gebühren vermeiden. Wenn Sie noch Anfänger sind, sollten Sie ein waches Auge darauf haben.