Wenn Sie das Ziel haben, Videos aus YouTube umzuwandeln, weil Sie eventuell das MP3 Format bevorzugen und die Datei auf Ihrem Computer speichern möchten, haben Sie dafür unterschiedliche Möglichkeiten.

YouTube als beliebte Plattform

Als beliebte Plattform bietet YouTube eine Vielzahl an Videos, die gute Musik liefern. Sie dürfen sich offiziell den Sound ohne Probleme von YouTube holen, bzw. quasi kopieren und in eine MP3 Datei umwandeln. YouTube selbst unterstützt es allerdings nicht, sich die Videos herunter zu laden, bzw. diese in MP3 konvertieren.

Greifen Sie auf einen MP3 Converter zurück

Deshalb müssen Sie als Nutzer auf so genannte YouTube MP3 Converter oder auch downloaden genannt zurückgreifen. Dieses Programm erhält von Ihnen alle Informationen, wie zum Beispiel die URL des jeweiligen gewünschten Musikvideos, damit die MP3 Dateien extrahiert werden können.

Sie legen als Nutzer fest, in welcher Qualität das erfolgt. Das Herunterladen selbst funktioniert problemlos und automatisch, nachdem Sie auf Start drücken. Sie können auch mehrere Musikvideos von YouTube auf einmal herunterladen und eine ganze Liste damit anlegen.

Eine nützliche Stapelverarbeitung

Die meisten Konverter für YouTube Videos in MP3 beherrschen die Stapelverarbeitung. Das bedeutet für Sie als Nutzer, dass Sie sehr viele unterschiedliche Videos herunterziehen können. Der Konverter erledigt alles auf einmal für Sie. Anschließend finden Sie es Ihrem Rechner am vorher festgelegten Ort sämtliche Dateien im MP3 Format.

Treffen Sie Ihre Wahl

Es gibt einige Konverter für YouTube im Netz, so dass Sie eine Wahl treffen müssen. Dabei müssen Sie keinerlei rechtliche Bedenken haben. Wenn Sie die MP3 Dateien dann nur für den privaten Gebrauch nutzen, ist es erlaubt. Denken Sie daran, dass Sie sich nicht auf YouTube einloggen. Ansonsten stimmen Sie den AGBs von YouTube zu und bekommen Probleme.

Die Unterschiede bei Konvertern

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, wie ein solcher Konverter funktioniert. Manche Programme müssen Sie auf Ihrem Gerät installieren, während wiederum andere im Internet online genutzt werden können. Mittlerweile gibt es laut notmp3.com auch Lösungen für Ihr Smartphone in Form einer Konverter App, sowie zahlreiche Erweiterungen für Ihren Browser.

Nützen Sie kostenlose Möglichkeiten

Achten Sie immer darauf, dass die Programme für Sie kostenlos sind und denken Sie auch an eine möglichst leichte Handhabung. Sollten Sie kein Problem mit Werbung, wie zum Beispiel Werbebanner oder ähnlichen haben, finden Sie mit Sicherheit eine einfache Lösung für Ihren Konverter. Wenn Sie Werbung vermeiden möchten, müssen Sie folglich auf eine kostenpflichtige Vollversion zurückgreifen.

Der YouTube online Converter

Eine unkomplizierte und schnelle Softwaremöglichkeit für den Download ist der YouTube online Konverter. Gerne können Sie den Convert2mp3 ausprobieren, denn die Bedienung ist sehr einfach. Gleich auf der Startseite entdecken Sie das Suchfeld. Dort fügen Sie den Link von Ihrem gewünschten Video aus YouTube ein. Anschließend wählen Sie das erzielte Format, wie zum Beispiel MP4 oder MP3 aus.

Nun müssen Sie nur noch auf den Button „umwandeln“ klicken und der Download beginnt. Alternativ steht es Ihnen frei, auch nach Videos zu suchen, wenn Sie den Titel oder den Interpreten kennen. Am Schluss können Sie die Video Dateien mit beispielsweise iTunes öffnen.

Converto kann noch mehr

Ganz ähnlich funktioniert der Konverter namens converto. Auch hier geben Sie die gewünschte URL von Ihrem Video auf YouTube ein und nutzen dafür das vorgegebene Feld. Das Format definieren Sie und klicken anschließend auf Download. Die Abspeicherung auf Ihrem Rechner erfolgt automatisch.

Wenn Sie möchten, können Sie mit diesem Programm sogar vor den Download noch den Namen der Datei, sowie die ID3 Tags bearbeiten. Außerdem ist es möglich, das Video zu schneiden oder die Videoqualität zu fair ändern. Sollten Sie eine Lösung für Windows und Mac bevorzugen, empfiehlt sich der Free YouTube Download.