Möchten Sie etwas für Ihre Fitness tun und interessieren Sie sich für ein Mini Trampolin? Vielleicht haben Sie schon von dem Trend gehört und möchten auch mitmachen. Bevor Sie sich aber ein Mini Trampolin besorgen, sollten Sie sich darüber informieren, welche Übungen Sie damit sinnvoll zu Hause absolvieren können. Sie müssen dafür übrigens kein Trampolin mit Netz wählen.

Grundlegendes Sprungtraining mit dem Minitrampolin

Sie werden schnell merken, wie schwierig es ist, die Grundübung sauber durchzuführen. Auf den ersten Blick sieht die Grundübung relativ einfach aus. Geben Sie Acht, dass Sie sich am Anfang nicht überanstrengen.

Die Füße werden in bei der Grundübung in einem Abstand von ca. 15 cm zueinander gehalten. Die Arme werden gebeugt, die Ellbogen werden an der Seite gehalten. Die Grundübung beginnt mit leichten Kniebeugen und es wird auf und ab gehüpft. Diese Übung wird ca. 30mal wiederholt, anschließend folgt eine Pause. Sie sollten darauf achten, genug zu trinken, weil Sie sicherlich ins Schwitzen kommen.

Bei der Grundübung ist es immer das Ziel, die Form beizubehalten. Wenn die Arme auch zusätzlich bewegt werden, erscheint die Übung einfacher. Die zusätzliche Bewegung der Arme trägt dazu bei, den Körper in Schwung zu bringen. Trotzdem sollten die Arme stillhalten, weil die Grundübung dann effektiver ausfällt.

Bein heben auf dem Trampolin

Die Übung mit dem Bein heben auf dem Trampolin ist etwas schwieriger, denn sowohl Balance, als auch Timing sind gefragt. Am Anfang kann es Ihnen passieren, dass Sie nach hinten fallen, bzw. umkippen. Stürzen Sie sich nicht im wahrsten Sinne des Wortes auf das Training.

Eventuell verfügen Sie über einen Stabilisierungsbalken. So können Sie sicherstellen, dass Sie nicht vom Trampolin fallen.Bei dieser Übung spielt die Balance die wichtigste Rolle. Selbstverständlich können Sie diese auch einmal verlieren. Achten Sie darauf, Ihre Knie relativ hoch aufzuheben.

Die Füße platzieren Sie anfangs ca. 15 cm weit auseinander. Sie können eine oder beide Hände auf den Hüften ablegen. Eventuell halten Sie sich mit der anderen Hand am Stabilisierungsbalkenfest.

Nun wechseln Sie abwechselnd das rechte uns dann das linke Knie, heben Sie es jeweilig bis auf Hüfthöhe Weiter sollten Sie die Knie nicht beugen, damit Sie die Kontrolle behalten.Diese Übung wiederholen Sie dreißigmal pro Bein und machen insgesamt 60 Wiederholungen.

Kniebeugen auf dem Trampolin

Kniebeugen auf dem Trampolin bieten Ihnen ein großartiges Kerntraining und sollte nicht unterschätzt werden. Für das Herz Kreislauf Training sind diese Kniebeugen auf den Trampolin besonders gut. Sie können damit Ihren Unterkörper perfekt trainieren.

Stellen Sie sich bequem auf das Trampolin und springen Sie ca. 5 cm hoch in die Luft. Während dessen spreizen Sie Ihre Beine in der Luft bis auf Schulterbreite. Bei der Landung fallen Sie mit den gebeugten Beinen wieder in die Hocke. Sie können sich dabei fast hinsetzen. Halten Sie die Arme gerade von sich weg, damit Sie das Gleichgewicht bewahren.

Egal, welche Übungen Sie hauptsächlich mit Ihrem Trampolin machen – achten Sie darauf, dass Sie für sich ein hochwertiges Trampolin kaufen. So haben Sie mehr Freude an allen Übungen.